Das Deutsche Eck in Koblenz

Das Deutsche Eck liegt am Zusammenfluss von Rhein und Mosel in Koblenz. In der Vergangenheit ließen sich Ritter des Deutschen Ordens an dieser Stelle nieder und gaben der Landspitze den Namen : ” Deutsches Eck ” . Hier thront nun der Deutsche Kaiser Wilhelmder I. auf einem bronzenen Schlachtross .

 

Auf der anderen Rheinseite liegt hoch oben die Festung Ehrenbreitstein. An dieser Stelle, wo die Mosel in den Rhein fließt, grenzen die grünen Hügel von Eifel, Hunsrück, Taunus und Westerwald aneinander.  Ein schönes Ausflugsziel mit der ganzen Familie um eine Rhein Tour zu machen, oder in der Koblenzer Altstadt zu bummeln.

Das Deutsche Eck ist eine künstlich aufgeschüttete Landzunge in Koblenz an der Mündung der Mosel in den Rhein. Im Jahr 1897 wurde hier ein monumentales Reiterstandbild des Deutschen Kaisers Wilhelm I. errichtet, das als Denkmal für die Deutsche Reichsgründung 1871 konzipiert war. Das von der Rheinprovinz in Auftrag gegebene Kaiser-Wilhelm-Denkmal stand in Tradition von vielen zwischen 1888 und 1918 im deutschsprachigen Raum errichteten Denkmälern. Quelle Wikipedia