Dota Kehr mit den Stadtpiraten auf der Buga Koblenz

Buga Büro Rheinland-Pfalz Koblenz
       Pressemitteilung:

Rheinland-Pfalz: einfach einmalig

Kleinkunstpreisträgerin Dota Kehr mit den Stadtpiraten zu Gast

Ihre Lieder klingen nach Bossa Nova und Taschen-Swing, nach Reggae und Surfrock, ihre Texte erzählen von verstrickten und verzwickten Gefühlen des Alltags, voll Wortwitz und Leichtigkeit – und erobern so das Publikum in ganz Deutschland.

Dota und die Stadtpiraten

Dota-und-die-Stadtpiraten

Am Sonntag, den 16. Oktober sind Dota Kehr & Die Stadtpiraten um 15.00 Uhr auf der Rheinland-Pfalz-Bühne  in Koblenz zu Gast.

Dota Kehr aus Berlin ist auch bekannt als „Die Kleingeldprinzessin“. Diesen Namen hat sie von ihren Weltreisen mitgebracht, auf denen sie als Straßenmusikerin durch die Lande zog.

Mit einer Menge an Erfahrung im Gepäck machte sie sich auf die Suche nach musikalischer Verstärkung, traf auf drei experimentierfreudige Mitstreiter und so wurden 2003 „Dota & Die Stadtpiraten“ geboren.

Ihre erste CD erscheint im Jahr 2003, fünf weitere folgen. Auftritte bei Radio Multikulti, Radio Fritz, Deutschlandfunk, Deutschland Radio und im ZDF verhelfen der Band zu noch mehr Bekanntheit.

Auch außerhalb Deutschlands wird man auf die vier aufmerksam. 2006 lädt sie das Goethe-Institut nach Russland und 2009 nach Neuseeland ein. Als nächstes schließt sich Brasilien an. Dota Kehr erhält 2011 im Rahmen des Deutschen Kleinkunstpreises den Förderpreis der Stadt Mainz.

Genaue Informationen zum tagesaktuellen Programm sind zu finden unter

www.diefestungehrenbreitstein.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender

Kommentar verfassen