Kleiner Apfel -Streusel- Kuchen

Wenn´s mal schnell gehen soll oder unerwartet Besuch vor der Türe steht, dann ist dieser kleine  Apfel -Streusel- Kuchen genau das richtige. Schnell mit nur wenigen Zutaten, die jede Hausfrau daheim hat, gebacken. Wer keine Äpfel hat kann auch anderes Obst nehmen, Kirschen zum Beispiel aus dem Glas oder Pfirsiche.

Für ca.8 Stücke Kuchen benötigt ihr folgende Zutaten für den Rührteigboden

  • 1 geh. EL Butter  so 25-30 gr. kann auch etwas mehr sein
  • 2 gehäufte EL Zucker oder 40 gr.
  • 1 Ei Gr. M, ich habe allerdings 2 genommen
  • 4 gehäufte EL Mehl ca. 100-110 gr.
  • 1 TL Backpulver

Für den Obstbelag:

  • Ca. 500 g frische Äpfel

Für die Butterstreusel

  • 70 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 50 g geschmolzene Butter

Zubereitung:

Für den  Apfel- Streusel- Kuchen aus den oben genannten Zutaten einen Rührteig in der Küchenmaschine vorbereiten.
Eine kleine runde Backform, Durchmesser 20 cm, mit etwas Butter oder Margarine ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben und  den Rührteig einfüllen, dann glatt streichen. Die geschälten und halbierten Äpfel im Kreis auf den Rührteig verteilen und etwas eindrücken.


Für die Butterstreusel:
Mehl mit Backpulver und Zucker in einer kleinen Schüssel vermischen.Die geschmolzene Butter noch warm über das Mehlgemisch gießen und zu dicken Butterstreuseln verarbeiten. Anschließend noch etwas auskühlen lassen und die Streusel auf den Apfelbelag aufstreuen.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen und auf der mittleren Schiene etwa 35 – 40 Minuten backen.

 Ein Stück Apfel – Streusel- Kuchen hat ca. 225 kcal ohne Sahne, aber wer will das schon. Da nehmen wir doch gerne die paar Kalorien in Kauf oder? :-)))